close icon

Forgot password

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Company Logo

Projektleiter:in im Bereich Schutz wertvoller Gewässer (80%)

Zürich, Schweiz

Im WWF Schweiz setzen sich 220 Mitarbeitende und über 9’000 Freiwillige für Natur- und Umweltschutz ein. Gemeinsam schützen wir die Umwelt und gestalten eine Zukunft, in der Mensch und Natur in Einklang leben. Wir achten die Diversität von Natur und Menschen, unserer Partner und der Gemeinschaften, mit denen wir zusammenarbeiten. Uns verbinden unsere Mission, unsere Marke und die gemeinsamen Grundwerte: Mut, Respekt, Integrität und Zusammenarbeit. Wir erzielen Wirkung durch ergebnisorientiertes Handeln, wir sind neugierig und hören anderen achtsam zu, innovatives Denken treibt uns an.

Das Team Projekte und Support unterstützt das Departement Communities and Projects for Nature (CPN) bei Projekten zum Erhalt der Biodiversität, zum Klimaschutz sowie für eine nachhaltige Raum- und Energienutzung. Unter anderem setzen wir uns dafür ein, dass wichtige Schweizer Gewässerökosysteme erhalten oder aufgewertet werden, damit sie ihre vielfältigen Funktionen für Natur und Menschen langfristig erfüllen können. 

Ihre Aufgaben

  • Erarbeitung fachlicher Grundlagen, z.B. zum Schutz- und Aufwertungsbedarf Schweizer Gewässer oder zu erfolgsversprechenden Ansätzen, um ihre Biodiversität langfristig zu erhalten; Praxistransfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und einbringen von Erfahrungen in Standards & Best-Practice
  • Bewusstseinsbildung und Förderung des Engagements unterschiedlicher Akteure für lebendige Gewässer, z.B. durch partizipative Erarbeitung von Gewässerentwicklungskonzepten mit Gemeinden, Organisation von Events in den Regionen, Social-Media und weitere Kommunikations- und Community Building Aktivitäten
  • Projektleitung, Monitoring sowie Evaluation von WWF Projekten im Themenbereich, insbesondere eines Projekts zum Schutz der WWF Gewässerperlen: Anstossen und Begleitung von Schutzmassnahmen mit Partnern in den Regionen, z.B. Zertifizierungen mit dem Label Gewässerperle Plus; Etablierung und Weiterentwicklung des Labels und anderer nachhaltiger Einzugsgebietsmanagement Ansätze
  • Fachliche und methodische Unterstützung der WWF Sektionen und Partner:innen bei der Beurteilung von Projekten, (Richt)plänen oder gesetzlichen Änderungen, die den Schutz wertvoller Gewässer betreffen z.B. Verfassen von Stellungnahmen und einholen von Expertenmeinungen

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen Masterabschluss, vorzugsweise mit natur-, umweltwissenschaftlicher oder biologischer Ausrichtung und haben mehrere Jahre Berufserfahrung im Gewässerschutz.
  • GIS Kenntnisse, vertiefte Arten- und Lebensraumkenntnisse oder Erfahrungen mit Stakeholder Management, Community-Building oder Citizen Science sind ein Plus.
  • Idealerweise verfügen Sie über ein bestehendes Netzwerk im Bereich Gewässerschutz und haben Freude daran, Beziehungen mit unterschiedlichen Stakeholdern aufzubauen, zu pflegen sowie partizipativ Projekte mit Partnern umzusetzen.
  • Sie sind ziel- und wirkungsorientiert, denken vernetzt, können zielgruppengerecht kommunizieren und verstehen es unterschiedliche Menschen für Naturschutzanliegen zu begeistern.
  • Sehr gute Deutsch- und gute Französischkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.
  • Der Arbeitsort ist zwischen Zürich, Bellinzona oder Lausanne frei wählbar, mit der Voraussetzung 2 Tage pro Woche in Zürich zu arbeiten.

Unser Angebot

Wir sind überzeugt, dass attraktive konkurrenzfähige Anstellungsbedingungen, neben einer 40h Woche und mind. 25 Tage Ferien zum Engagement der Mitarbeitenden beitragen. Durch unsere Home-Office Regelung fördern wir flexible Arbeitszeitmodelle, um im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten den Bedürfnissen der Mitarbeitenden gerecht zu werden und eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen. Wir geben unseren Mitarbeitenden das Vertrauen und den Gestaltungsspielraum, um die Zukunft unseres Planeten positiv zu verändern.

Ihre Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen? Stefanie Fankhauser freut sich auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen bis zum 24. Januar ausschliesslich per E-Mail an jobs@wwf.ch. Ihre Bewerbung veranschaulicht Ihr Interesse am Schutz wertvoller Gewässer und welche Stärken Sie dafür mitbringen. Die Erstgespräche werden voraussichtlich Anfang Februar stattfinden.

ApplyApply